Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.1 Al`s Pizza & Pasta (nachfolgend `Anbieter genannt) betreibt Online-Bestellplattformen für die Belieferung von Speisen und Getränken sowie Non-Food-Artikeln (nachfolgend zusammen als "Waren" bezeichnet), wie z.B. pizza.de und weiteren Domains sowie Applikationen für mobile Endgeräte (nachfolgend zusammen als "Plattformen" bezeichnet). Über diese technisch zur Verfügung gestellten Plattformen ermöglicht der Anbieter den auf den Plattformen registrierten Restaurants und Lieferdiensten (nachfolgend zusammen als "Restaurant" bezeichnet) ihre Waren online anzubieten und die Vermittlung von Bestellaufträgen an die Endkunden. Der Vertragsschluss über die Warenbestellung kommt dabei ausschließlich zwischen den Restaurants und den Endkunden zustande. Die Erfüllung der Vertragspflichten aus den Bestellaufträgen obliegt einzig den Restaurants.

1.2. Die nachstehenden AGB gelten für die Nutzung aller vom Anbieter bereit gehaltenen Plattformen und für darüber vermittelte Verträge zwischen Restaurants und Endkunden.

1.3. Unternehmer und natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, können die Plattformen nutzen.

1.4. Der Endkunde kann sich für eine leichtere Bestellung und Nutzung weiterer Services beim Anbieter kostenlos registrieren oder über einen Gastzugang die Bestellung aufgeben. Der Endkunde ist verpflichtet für die ordnungsgemäße Abwicklung der Bestellung, erforderliche Angaben wahrheitsgemäß, gewissenhaft und vollständig hinsichtlich der Lieferadresse, Zahlungsdaten und E-Mail Adresse zu machen. Falschangaben können eine zivilrechtliche und/oder strafrechtliche Haftung auslösen. Der Endkunde gewährleistet, dass Änderungen an seinen Daten zu jeder Bestellung aktuell und richtig sind. Der Endkunde haftet für sämtliche, auch missbräuchliche Bestellungen, die unter Verwendung seiner Registrierung vorgenommen werden, sofern er sie zu vertreten hat.

1.5. Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für den von den Restaurants oder von den Endkunden eingestellten Inhalt. Dieser Inhalt gibt nicht die Meinung vom Anbieter wieder. Mit der Veröffentlichung der Inhalte macht sich der Anbieter diesen auch nicht zu eigen.

1.6. Der Anbieter ist berechtigt, sich zur Erfüllung seiner Aufgaben Dritter zu bedienen. Dabei wird der Anbieter sicherstellen, dass die ihr obliegenden Pflichten auch von Dritten eingehalten werden.7. Haftung des Restaurants

2.Haftung des Restaurants

2.1. Im Vertragsverhältnis zwischen dem Endkunden und den Restaurants gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

2.2. Die Restaurants haften auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einer geringeren als groben Fahrlässigkeit haften die Restaurants jeweils nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (das heißt einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Endkunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf [Hauptvertragspflicht]).

2.3. Im Fall der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung der Restaurants jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

2.4. Soweit die Haftung des Restaurants ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Restaurants.

2.5. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

3. Nutzungsrechte und Rechte Dritter

3.1. Sollte ein Endkunde bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Anbieters Rechte Dritter verletzen, z.B. als Teil seines Bestellangebots, Teil eines Kommentars, bei der Restaurantbewertung oder in sonstiger Weise, so verpflichtet er sich, den Anbieter von Ansprüchen Dritter, die über Löschung bzw. Änderung von Texten hinausgehen, schadlos zu halten. Der Anbieter ist berechtigt sich Dritter bei der Verwaltung und Veröffentlichung von Bewertungen zu bedienen.

3.2. Der Endkunde gestattet dem Anbieter und den Restaurants die nicht ausschließliche, unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Verwendung der von ihm übermittelten bzw. gespeicherten Inhalte, wie z.B. Kommentare und Bewertungen. Die gestattete Nutzung gilt ungeachtet der Art, des Umfangs und des Verbreitungsmediums der Werbemaßnahme auf allen Plattformen des Anbieters und der (Werbe-)Partner des Anbieters.

3.3. Der Anbieter informiert zum Zweck der Qualitätssicherung die bei dem Anbieter gelisteten Restaurants über die von Endkunden abgegebenen Kommentare und Bewertungen. Fragen zu Restaurantbewertungen können über das Kontaktformular an den Anbieter gerichtet werden.

4 Datenschutz

4.1. Der Anbieter beachtet die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.Unabhängig davon, ob Sie eine Bestellung aufgeben, speichern wir bei der Nutzung unserer Plattformen oder der Apps automatisch nutzungsbezogene Daten über den Nutzungsvorgang. Dazu gehören insbesondere die IP Adresse. Diese Daten werden insbesondere verwendet, um Nutzerverhaltensweisen anonym zu analysieren, zu speichern und auszuwerten und den Service stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln. Ihre IP-Adresse speichern wir lediglich für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, soweit dies für Sicherheitszwecke erforderlich ist.

4.2. Datennutzung bei Bestellungen

Für Ihre Bestellung erheben und speichern wir nach Auswahl unseres Lieferdienstes und Waren Ihren Vornamen und Nachnamen, Ihre Firma (optional), Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Besonderheiten bzw. Kommentare und gewünschten Lieferzeitpunkt (Vorbestellung) und die von Ihnen ausgewählte Zahlungsart. Diese Daten benötigen wir zur Erfüllung und Abwicklung des Bestellvorgangs. Darüber hinaus sind die Daten erforderlich im Falle von Reklamationen, Nachfragen und um mit Ihnen zu kommunizieren.